Open Source CM Systeme

Es gibt viele Gründe, die für den Einsatz eines Open Source Systems sprechen. So sind Open Source Systeme, quelloffen, es entstehen keine Lizenzkosten, es gibt zahlreiche Layoutvorlagen und Plugins mit Zusatzfunktionen.

Auch kann (fast) jede Agentur die Wartung und Betreuung der Webseite übernehmen.

Open Source Systeme sind für Hacker interessant, denn es lassen sich hunderte, wenn nicht tausende Systeme, mit dem gleichen Trick (einmal gefunden) lahmlegen. Das soll keine Angst machen aber diese vermeintlich kostenlosen Systeme müssen regelmäßig gewartet und aktualisiert werden, um solche Angriffe zu verhindern.

Ist Open Source wirklich kostenlos?

Je nach Anforderung setzen wir folgende Open Source CMS ein:

WordPress

Eignet sich für kleine bis mittelgroße Webseiten und kann durch zahlreiche, meist kostenlose, Plugins (z.B. Bildergalerie) erweitert werden. Einfache Systemeinrichtung, gute Anpassbarkeit der Layoutvorlagen, einfache, intuitive Bedienung.

Typo3

Eignet sich für größere Webprojekte. Typo3 kann über eine eigene Programmiersprache (TypoScript) sehr flexibel angepasst werden. Komplexere Systemeinrichtung, umfangreiche aber aufwendige Anpassbarkeit des Layouts, die Bedienung ist oft nicht intuitiv und gewöhnungsbedürftig.

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu.